Valle de Elqui

Das äußerst fruchtbare Tal ist bekannt für den Weinbau und den aus den Trauben hergestellten Schnaps Pisco (vergleichbar mit Grappa).

 

Aufgrund der abenteuerlichen Fahrt über den Passo Tres Cruzes (die Durchschnittsgeschwindigkeit auf den Pisten lag so bei etwa 20 km/h) kamen wir erst am späten Nachmittag im Elqui-Tal an.

 

Auf der Suche nach einem geeigneten Stellplatz für die Nacht kamen wir am Weingut Cavas del Valle vorbei.

Nach einer Weinverkostung, war an eine Weiterfahrt ohnehin nicht mehr zu denken und die unglaublich gastfreundlichen Besitzer (mit deutschen Vorfahren) Marlies und Raymondo boten uns kurzerhand einen Stellplatz inmitten eines ihrer Weingärten an … Und wir waren schon wieder an einem traumhaften Plätzchen gelandet. Unsre Wassertanks waren voll gefüllt, ebenso unsere Vorratsschränke, dazu Wein aus biologischer Landwirtschaft – einer edler als der andere.

Die Kinder konnten gefahrlos herumtollen. Es gab Schafe, Pferde, einen Hund und einen kleinen Weiher.

Wohl klar, dass wir hier nicht nur eine Nacht verbrachten, ehe es uns in Richtung Küste zog …