Familie Küblbäck

Andreas

Geboren 1975 in Wien.

 

Die Liebe zur Natur und zum "Abenteuer" wurde wohl schon durch meine langjährige Mitgliedschaft bei bei den Padfindern geprägt.

 

Sehr prägend war für mich auch meine insgesamt 13-jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Notfallsanitäter beim Roten Kreuz.

 

Dies hat letztlich wohl auch dazu beigetragen, dass ich nach Abschluss von Schule und Studium - und einem kurzen Gastspiel in der Tiefbaubranche - die Offiziersausbildung bei der Wiener Berufsfeuerwehr absolviert und damit meine "Berufung" zum Beruf gemacht habe.

 

Die inzwischen zehnjährige Tätigkeit in diesem faszinierenden Job hat es aber auch mit sich gebracht, dass der anfängliche Idealismus eines Sozialberufs schleichend in ein schon fast patologisches "Workoholic"-Dasein abgeglitten ist.

 

Irgendwann dämmerte dann die Einsicht, dass es Zeit für eine Veränderung wird und die anfänglich vage Vison einer "Auszeit" nahm Gestalt an.

 

Bereits 1999 durch eine Reise nach Peru und Bolivien infiziert, hält mich das Südamerikavirus seither in seinem Bann.

Weitere Reisen durch Lateinamerika folgten, sodass sich eine tiefe Faszination für die Natur und die Menschen in diesem Teil unserer Erde entwickelte.

 

Eine gemeinsame Auszeit als Familie - mit dem eigenen Fahrzeug in der grandiosen Landschaft Südamerikas unterwegs sein zu können - ist der vorläufige Höhepunkt meiner Reiselust, mit der ich offenbar auch meine Familie (unheilbar) infiziert habe.

 

Dass die anfängliche Vision Realität werden konnte, ist der Unterstützung vieler Freunde, Verwandter und Kollegen zu verdanken.

 

Gracias y Pura Vida

 

Bernadette

Geboren 1976 in Wien

 

Auch meine Eltern steckten mich zu den Pfadfindern, wo ich nach Herzenslust Holz hacken, zündeln und zelten konnte und sich dadurch eine naturverbundene Lebenseinstellung in jede Faser meines Körpers einprägte.

 

Während und nach meiner Ausbildung zur Röntgenassistentin war ich ebenso wie Andreas ehrenamtlich beim Roten Kreuz tätig - und wie das halt so ist, haben sich dort unsere Wege gekreuzt ;-))

 

Gereist bin ich immer schon gerne. Mit dem Lateinamerikavirus wurde ich erstmals 2002 auf einer Mittelamerikareise gemeinsam mit Andreas infiziert.

 

Bei der bevorstehenden Reise freue ich mich zum einen auf die faszinierenden Eindrücke vor einer wunderschönen Kulisse und zum andern auf ein ganz intensives Familienleben das fernab vom Alltagstrott bestimmt eine besondere Erfahrung sein wird.

 

Auch ich sage Danke für die Unterstützung, bei der Vorbereitung zu dieser Reise, die ich von den verschiedenen Seiten bekommen habe.

 

Florian

Geboren 2006 in Mödling

 

Ich bin ein sehr aufgeweckter und interessierter "Naturforscher" (vom wem ich das wohl habe ?) - lebhaft und kontaktfreudig.

 

 

Meine erste große Reise habe ich mit meinen Eltern 2010 nach Costa Rica unternommen. Obwohl ich damals erst 5 Jahre alt war, kann ich mich noch gut an die vielen Tiere des Regenwaldes und die endlosen Sandstrände zum Sandspielen erinnern.

 

Wegen unserer großen Reise bin ich schon sehr aufgeregt.

 

Iris

Geboren 2008 in Mödling

 

Ich bin der Ruhepol der Familie und mache am Liebsten das, was mein großer Bruder macht (deshalb habe ich auch den Spitznamen "Kopiermaschine").

 

Auch ich bin gerne im Gebüsch unterwegs, baue leidenschaftlich Burgen in der Sandkiste oder helfe meiner Mama bei der Gartenarbeit.

 

Auch wenn es nicht immer danach aussieht - meinen Bruder liebe ich heiß !!!

 

Im Moment fehlt mir noch die Vorstellung, was diese Reise für mich bedeutet ...